Projekt OVERCOME

EU-Projekt «Overcome» – Positive Interventionen im Bereich Grundkompetenzen

Begrenzte Arbeitsmarktaussichten für gering qualifizierte Erwachsene

Obwohl sich Europa von der hohen Arbeitslosigkeit der letzten Jahre erholt hat, haben die COVID-19-Pandemie und der verhängte Lockdown erhebliche Auswirkungen auf die lokalen und globalen Volkswirtschaften. Die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) schätzt, dass in den kommenden Monaten mehr als 25 Millionen Arbeitsplätze als Folge des Ausbruchs verloren gehen werden. Aktuelle Daten zeigen, dass die Zahl der Arbeitslosen in der EU-28 bis Ende 2019 bei 15,475 Millionen lag. Gleichzeitig haben geringqualifizierte Erwachsene im Vergleich zu anderen Personen mit höheren Qualifikationen nur begrenzte Arbeitsmarktaussichten (OECD, 2019), während die Arbeitslosigkeit grosse psychologischen Auswirkungen auf sie hat.

Arbeitsmarktfähigkeit und psychologisches Kapital stärken

Das EU-Projekt «OVERCOME» ist ein Projekt, das mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Erasmus+ finanziert wird. Ziel ist, die Kompetenzen gering qualifizierter Erwachsener zu erweitern und ihre Integration in den Arbeitsmarkt und die Gesellschaft zu unterstützen, indem ihre Arbeitsmarktfähigkeiten (Kreativität, kritisches Denken, Zielorientierung, Problemlösung, Selbstmotivation, Kommunikation, Teamarbeit) und ihr psychologisches Kapital (Optimismus, Hoffnung, Belastbarkeit, Stärken, Selbstwirksamkeit, Berufung und Sinn) gestärkt werden. Das Projekt wird gering qualifizierten Arbeitssuchenden helfen, sich Fähigkeiten und Qualifikationen anzueignen und so ihre persönliche Entwicklung zu verbessern und ihre Arbeitsaussichten zu erhöhen.

Ziele von OVERCOME

  • Fähigkeiten von Berufsberater:innen und Erwachsenenbildner:innen zur besseren Unterstützung von gering qualifiziertem Erwachsenen aufbauen.
  • Das psychologische Kapital von gering qualifizierten Erwachsenen aufbauen.
  • Qualitativ hochwertiges Material Lehrpläne, Toolkits und OERs (Open Educational Resources) entwickeln, um die Kompetenzen von gering qualifizierten Erwachsenen und ihrer Kursleitenden aufzubauen.

Empowerment mit Positiven Interventionen – ein neuer Beratungsansatz

Ziel des Projekts OVERCOME ist es, die Selbstwirksamkeit und das Selbstbewusstsein von Personen zu stärken, die in schwierigen Situationen wie Langzeitarbeitslosigkeit oder eingeschränkten Arbeitsmarktaussichten sind. Dazu spielt die Haltung der Beratenden eine entscheidende Rolle.

Liliane Blurtschi, Expertin für Positive Psychologie, Positive Leadership und Mentaltraining, kann auf reiche Erfahrung in diesem Feld zurückgreifen. Sie konzipierte und leitete einen 2-tägigen Pilotkurs in Zusammenarbeit mit Christine Bärlocher, Projektleiterin OVERCOME beim SVEB. Dazu wählte sie aus dem Projekt OVERCOME zahlreiche Übungen, Denkanstösse und Interventionen aus, die im Berufsalltag einfach eingesetzt werden können, und ergänzte sie mit vorhandenen Ressourcen aus der Schweiz. Zu jedem Schwerpunkt vermittelte sie theoretische Hintergründe.

Herausforderung: Transfer in den Alltag

Positive Energie war an den beiden Workshop-Tagen durchwegs spürbar. Doch ist es gar nicht so einfach, die Prinzipien der Positiven Interventionen bei sich selbst zu verinnerlichen. Bei einigem Üben zeigt sich aber schnell Wirkung. Liliane Blurtschi erläuterte, wie der Transfer in der täglichen Arbeit mit Klient:innen möglich ist. So können beispielsweise positive Emotionen durch die gezielte Gesprächsführung geweckt oder die Klient:innen befähigt werden, ihre Stärken und Ziele selbst zu finden. Es ist ein Prozess, der Zeit, Training und auch etwas Kreativität erfordert – und nicht zuletzt ein schrittweises Umdenken der Institutionen hin zu positivem Empowerment.

Liliane Blurtschi hat den Kurs in ihr Kursangebot aufgenommen. Der nächste Kurs findet im Februar 2023 in Uster statt – jetzt anmelden!
> Detailinformationen und Anmeldung

Pilotkurse in fünf Partnerländern

Parallel zu dem Kurs in der Schweiz führten die Projektpartner in Griechenland, Zypern, Portugal und Irland erfolgreich OVERCOME-Pilotkurse durch. Sie setzen dabei stärker auf die E-Learning-Plattform des Projektes, die vollständige und umfassende Online-Kurse für die Zielgruppe der Beratenden und der gering qualifizierten Erwachsenen beinhaltet. Die Plattform steht in Englisch, Griechisch und Portugiesisch zur Verfügung.