Das PERMA-LEAD® Modell

Positive Leadership Modelle oder Leadership Modelle mit ähnlicher Grundorientierung gibt es viele. Sie unterscheiden sich zwar in ihren Schwerpunkten, haben aber zumeist den Aspekt der Stärkenorientierung gemeinsam.  Das vom Ebner-Team entwickelte Modell hat den Vorteil, dass es einerseits gut in der Praxis einsetzbar und gleichzeitig durch wissenschaftliche Forschung untermauert ist (evidenzbasiert).

Für das PERMA-LEAD® Modell wurde das PERMA-Modell von Professor Seligman um den Faktor Stärkenorientierte Führung (LEAD) erweitert und Testverfahren in unterschiedlichen Varianten entwickelt. Damit können konkrete Führungsstile gemessen werden, sowie auch das Ausmass eruiert werden, wie Führungskräfte ihren Mitarbeitenden ermöglichen, ihre Potentiale zu entfalten und ihre Stärken im Unternehmen einzubringen.

PERMA-Lead-Testverfahren

PERMA-LEAD® Potentialanalyse: Bei dieser Variante schätzt sich die Führungskraft bezüglich der sechs PERMA-LEAD® Faktoren ein. Diese Faktoren zeigen einen massgeblichen Teil der Verhaltensweisen einer Führungskraft.

PERMA-LEAD® 360° Feedback: Diese Variante bildet das Selbstbild, das Fremdbild sowie nachweislich erfolgsfördernde Management-Kompetenzen und karriereförderliche Verhaltensweisen ab. Die Passgenauigkeit wird durch sechs zusätzlich wählbare individuelle Fragen erhöht.

Positive Leadership Unternehmensanalyse: Hierbei wird das PERMA-LEAD® 360° Feedback als Basis für strategische Personalentwicklung zur umfassenden unternehmensweiten Analyse genutzt.

Positive Unternehmenskultur - blurtschi consulting Aarau

Als zertifizierte PERMA-Lead-Trainerin führe ich Sie in die Testverfahren ein, evaluiere mit Ihnen die Resultate und entwickle gemeinsam mit Ihnen weitere Schritte auf Ihrem Weg zu einer positiven Führungs- und Unternehmenskultur. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kontakt