Die Welt verändern_Positive Psychologie

Ja, über die Liebe wurde schon viel gesagt, berichtet und gesungen. Liebe scheint ein hohes Gut zu sein… oder wurde sie zwischenzeitlich vom Geld überholt? Wonach suchen wir denn? Nach Geborgenheit, Liebe, Erfüllung…und Reichtum? Oder ist Geld der Ersatz für die fehlende Liebe?

So viele Fragen… und oft keine Antwort darauf, die uns zufrieden stellt. Vielleicht sollten wir uns lieber fragen, welche Fragen wir selber beantworten können und bei denen wir unabhängig von äusseren Gegebenheiten , d.h. von der Gesellschaft, von der Meinung anderer, etc. sind.

Wie sieht es denn mit der Selbstliebe aus? Ist nicht sie die wichtigste Liebe in unserem Leben? Denn erst dann können wir ins «Aussen» gehen und Antworten auf unsere Fragen erhalten. Sich selbst zu lieben ist nicht einfach – wir tun uns oft schwer damit, weil wir es in der Regel nicht wirklich gelernt haben. Unsere Vorfahren standen nie an diesem Punkt der Möglichkeiten, sie mussten überleben und sich fortpflanzen. Heute stehen wir am höchsten Punkt der Pyramide von Maslow: bei der Selbstverwirklichung.

In der heutigen «verrückten» Zeit wird die Selbstliebe zu einem wichtigen Thema, denn sie sichert unser Überleben. Denn erst wenn wir uns selbst lieben, können wir uns und anderen Sorge tragen und unser Umfeld, die Gesellschaft, die Welt bewegen. Wäre es verwegen zu sagen, dass sich dann die Welt zum Besseren verändern würde?

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufanhme!
Aktuelle Kurse und Seminare